Kircherhof – Bauernhofurlaub in Brixen/Südtirol auf historischem Boden

Oberhalb der alten Bischofsstadt Brixen liegt im idyllischen Bergdorf St. Leonhard der denkmalgeschützte Kircherhof. Im Neubau des Kircherhofes sowie im historischen Gebäude verbringen Sie einen erholsamen Bauernhofurlaub in Brixen/Südtirol an der sonnigen Alpensüdseite. Die erste schriftliche Erwähnung des Kircherhofes stammt aus dem Jahr 1405. Die weithin sichtbare Lage des Hofes machte ihn im späten Mittelalter zu einer sogenannten Kreidefeuerstelle. An diesen Orten wurde einst ein Feuer zu Benachrichtigungszwecken und zur Warnung in Kriegszeiten entzündet. Später wurde das Gebäude als Gerichtshof genutzt und besaß ein eigenes Gefängnis. Auf diesem historischen Boden lädt Sie Familie Prosch zu einem unvergleichlichen Urlaub vor hochalpiner Kulisse ein.

Der denkmalgeschützte Kircherhof liegt im idyllischen Bergdorf St. Leonhard

Bauernhofurlaub in ländlicher Umgebung

In Ihren Ferien auf dem Kircherhof haben Sie die Gelegenheit, das bäuerliche Leben in allen Facetten kennenzulernen. Auf dem typischen Südtiroler Bauernhof bei Brixen sind zahlreiche Tiere beheimatet. Kühe, Schweine, Hühner und Hasen leben auf dem Kircherhof. Darüber hinaus sind eine Katze und ein Hund in der ländlichen Umgebung zu Hause. In Ihrem Bauernhofurlaub in Brixen/Südtirol lernen Sie den bäuerlichen Alltag kennen und können nach Lust und Laune Ihren Gastgebern bei den täglichen Verrichtungen zur Hand gehen. Milch, Eier und Marmelade werden auf dem Kircherhof hergestellt und morgens kommen Sie in den Genuss, die leckeren Hofprodukte selbst probieren zu können.

St. Leonhard - Bauernhofurlaub in ländlicher Umgebung

Die Spuren der Vergangenheit: Das Bauernhofmuseum am Kircherhof

Die lange und bewegte Vergangenheit des Kircherhofes erleben Sie auf einem Bummel durch die historisch bedeutungsvollen Räume und Orte auf dem Hof. Familie Prosch weiht Sie gern in die Geheimnisse des jahrhundertealten Siedlungsstandortes ein. Gemeinsam mit Ihren Gastgebern können Sie das ehemalige Gefängnis besichtigen, in denen Personen schmoren mussten, die keine Steuern zahlen konnten. Die historischen Mühlen auf dem Kircherhof waren noch bis zum späten 20. Jahrhundert in Betrieb und erlauben einen tiefen Einblick in die Geschichte der Müllerei in Südtirol.